Fett-und Eiweißablagerungen im Auge

28. Dezember 2005

Immer wieder werde ich auf eine Erscheinung angesprochen, die die Tierärzte sehr unterschiedlich bewerten: Helle Flecken auf dem Auge. Sie können jederzeit kommen und gehen. Wer hat damit Erfahrungen?

weitersagen/share:
  • Twitter
  • Facebook
  • RSS
  • email
  • Tumblr

7 Antworten zu “Fett-und Eiweißablagerungen im Auge”

  1. Anne Degraef sagt:

    Hello,

    Concerning this ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge “.

    I asked nearly a year ago ( 02/01/2006 ) if somebody knows recommendations concerning Barf for a Collie with ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge “.

    Because the vet, who did the eye-examination of my Collie, is also a professor specialized in ophthalmic diseases on the Veterinary University in Gent ( Belgium ) I take the view that her diagnosis is right. But ofcourse I’m not a vet so I can’t prove that.

    She said these ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge ” are caused by a pangreatic problem, and a consequence of a too high cholesterol-level.
    When I asked her for a treatment, she said she had no idea about how to treat it.

    Because I believe very strongly that food can help in solving some healthproblems, I start searching for a solution.

    I already started with giving my Collie Barf-food.

    Last week I found in a second-hand bookshop a ” new ” book with the title :
    PREVENTING and TREATING CANCER in DOGS and written by Shawn Messonnier, DVM. In this book everything is based on scientific research.

    I hope my dogs will never have cancer so I was interested if I could do something to prevent this.

    In the book you can learn a lot about keeping your pet in an as optimal as possible health. So he also wrote what kind of natural food-elements that lower the cholesterol-level when it’s too high.

    Some of his recommendations are :

    The enzymes in SUPER GREEN FOODS like barley grass, spirulina, alfalfa, chorella, wheatgrass, kelp and chlorophyllin are not just an aid in digestion and absorption of nutrients they also help to decrease cholesterol.

    Recently is found that FATTY ACIDS ( in fish-oil ) have a positiv influence in elevated cholesterol in pets.

    FRUCTO-OLIGOSACCHARIDE ( FOS ) is a naturally occuring sugar found in many fruits, vegetables and grains. ( Fructo means ‘ fruit ‘ and an oligosaccharide is a type of carbohydrate ). This complex carbohydrate resists digestion by salivary and intestinal digestive enzymes, and enters the colon where it is fermented by bacteria such as BIFIDOBACTERIUM and BACTEROIDES SPP. The Bifidobacterium can be add to the pets food via different probiotic products fe. Danone Activia yoghurt.
    In any case, one of the benefits of these FOS is that they can suppress trygliceride and cholesterol levels.

    GREEN TEA is also reducing cholesterol- and triglyceride-levels.

    My Collie has now for nearly 1,5 year these ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge “. Last Xmas I started with giving her Barf-food. Since that time these ” Fett- und Eiweissablagerungen ” increased only a little bit. Since this week I give her also Danone Activia instead of other diary products. I already add spirluna to her meals, but now I give it daily . Also the salmon-oil is now add daily to the vegetable-mix. Until now I never gave her green tea.

    So, I’m very curieus if indeed these recommendations can let these ” Fett- und Eiweisssablagerungen ” disappear.
    I’ll keep you in touch.

    Anne Degraef and Evy from Flanders ( Belgium )

  2. Maike sagt:

    Hallo, mein Collie hat auch diese Flecken auf den Augen. Erst auf dem einen, dann auch das andere. TA meinte Verletzung, er bekam eine Kortisonsalbe, auf die er allerdings prompt nach 7 monatiger Anfallsfreiheit mit epileptischen Anfällen reagierte ( MDR 1 Träger, habe ich leider erst danach testen lassen.)
    Unser Humanaugenarzt meinte, dass es auch Ablagerungen von Medikamenten sein könnten. Nachdem ich ihn jetzt nicht mehr nur mit Liskantin behandle, sondern Dibrobe dazu gebe ( Liskantin reduziert ) werden die Flecken langsam blasser.
    Gruss Maike

  3. Administrator sagt:

    Alexandre de Carvalho, Lakefield Collies, Brasilien schreibt dazu: Ich habe es in den 1970ern und 1980ern nicht nur bei Collies häufig gesehen. Damals hat man es auf Zeckenschutzmittel zurück geführt. Zecken sind in Brasilien ein großes Problem als Überträger der Babesiose und Ehrlichiose. Damals waren die Produkte schädlicher für die Hunde als heute. Ich selbst hatte zwei Collies damals, die das zeigten, einer lebte nicht bei mir. Der Arzt bezeichnete es als Keratitis aufgrund der Insektizide. Die Collies bekamen corticoid-haltige Augentropfen, und die Flecken verschwanden spurlos. Ich glaube nicht, dass es mit Katarakt zu tun hat. Der Arzt sagt es sei unmöglich, dann könnte keine Besserung eintreten.

  4. Marlies Borchardt sagt:

    Auch mein Hund hatte über einen längeren Zeitraum (zweieinhalb oder sogar drei Jahre) einen weißen Fleck auf einem Auge: ca. 1/4 Stecknadelkopf groß, klar abgegrenzt, nichts verschwommen, keinerlei Trübung. Meine damalige Tierärztin „diagnostizierte“ eine Verletzung und wollte Cortison-Salbe einsetzen. Da ich nicht so recht daran glaubte und Cortison nur im absoluten Notfall einsetzen würde, habe ich die Salbe nicht verwendet. Meine Heilpraktikerin tippte auf eine Ausleitungssymptomatik. D.h. dass der Körper über diesen Weg versucht, Giftstoffe auszuleiten, die sich im Körper angereichert haben. Zu solchen Prozessen kommt es z.B. durch Impfungen, Wurmkuren oder sonstige Medikamente. Auch die Fütterung SYNTHETISCHER Vitamin- und Mineralstoffe (in Fertigfutter üblicherweise zugesetzt) kann zu einer Anreicherung von Giftstoffen bzw. regelrechten Vergiftungen führen, wenn die Entgiftungsorgane durch den Abbau nicht benötigter Stoffe überlastet werden. (Synthetische Mineralien und Vitamine werden im Gegensatz zu natürlichen vom Darm zwangsabsorbiert). Die oftmals in diesem Zusammenhang auftretenden Krankheitssymptome sind meist unspezifisch und oft wird deren Ursache nicht erkannt. Wir behandelten meinen Hund über einen langen Zeitraum (was sich langsam aufbaut, kann nicht schlagartig verschwinden) immer wieder mit für ihn individuell zusammengestellten homöopathischen Ausleitungsmitteln. Gleichzeitig war ich damals ohnehin gerade zu dem Entschluss gekommen, meinen Collie ausschließlich mit naturbelassenen, rohen Futtermitteln zu füttern. Zunächst war ich sehr zufrieden, dass der Fleck auf dem Auge sich nicht vergrößerte. Und obwohl es mit bloßem Auge kaum wahrnehmbar war (für mich nur mit starker Brille …), hatten wir doch irgendwann das Gefühl, der Fleck würde kleiner. Ja, und irgendwann war er dann weg!
    Ich möchte mit meinem Beitrag zu bedenken geben, dass man, bevor man von einer schweren Augenkrankheit ausgeht, auch die beschriebenen Ursachen in Erwägung ziehen sollte.

  5. Anne sagt:

    Hallo,
    auch mein Colliemädchen bekam mit ca 2 Jahren diese weissen Flecken auf beiden Augen. Alle Behandlungen, auch mit Eigenblut-Tropfen brachten nichts. In einer Augenklinik wurde ein erhöhter Cholesterinwert festgestellt und geraten auf vegetarisches Futter umzustellen. Aber eine konkrete Heilungsmöglichkeit konnte auch nicht gesagt werden.
    Bei Rücksprache mit der Züchterin erfuhr ich, daß die Mutter meines Collies dies auch hatte, es aber nach einigen Jahren wieder verschwunden ist.
    Wir haben darauf hin das Futter gewechselt (von Bosch auf Markus-Mühle, da Barf für mich damals noch kein Begriff war) und schon da stellte sich innerhalb eines Jahres eine Besserung ein und innerhalb zwei Jahren waren die Flecken verschwunden und sind nicht mehr aufgetaucht.
    Ein Zusammenhang mit der Fütterung und den Cholesterinwerten ist für mich auch nach dem Beitrag von Anne aus Belgien offensichtlich.
    Soweit unsere Erfahrung.
    Anne (Deutschland)

  6. Anne Degraef sagt:

    Im Anschluss an den Originaltext folgt die deutsche Übersetzung:

    Hello,
    Because I live in Flanders ( Belgium ), I understand the German language, but can’t write it, I will do my writing in English.
    Ich lebe in Flandern, Belgien, verstehe Deutsch, kann es aber nicht schreiben. Daher schreibe ich auf Englischl.
    I also have a Rough Collie girl, now at the age of 2,5 years, with these ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge ” and this since 4 months. I went to the vet who is doing the annual eye-examination, and she said, the reason for this is probably a pangreatic problem.
    Ich habe eine 2 1/2 Jahre alte Colliehündin, die diese Fett-oder Eiweißablagerungen im Auge seit vier Monaten hat. Ich war beim Tierarzt für die jährliche Augenuntersuchung, der sagte, es sei wahrscheinlich ein Pankreas Problem.
    She didn’t believe in inheritance. At recommendation of somebody with a lot of experience about Collies, I now ( since 10 days ) give her BARF-food, ofcourse with as less as possible fat. But I have a question : In the past I gave my Bernese Mountain-dog BARF. And one of the things I know was that after giving her for more then 1 year commercial diet-dogfood from the vet ( from a very famous brand ) because of calcium-oxalate-stones in the bladder, the stones didn’t disappear.
    Sie glaubt nicht an eine Erblichkeit. Ich habe eine Frage: Ich habe meinen Berner Sennenhund früher mit BARF ernährt. Und eines weiß ich, nach dem ich ihr über ein Jahr lang ein Fertigfutter vom Tierarzt gegeben habe (eine berühmte Marke), weil sie Blasensteine hatte, sind die Steine nicht verschwunden.
    I started with BARF and avoid all food that could be the cause of this problem and after one year the vet did a routine urine-examination and found that her bladder was again in perfect condition, the calcium-oxalate-stones disappeared.
    Ich begann mit Rohkost (BARF) und vermied jedes Futter, das zu dem Problem führen könnte, und nach einem Jahr machte der TA seine Routineuntersuchung und fand, dass die Blase in perfekter Verfassung war und die Steine verschwunden sind.
    I also have a Belgian Sheepdog Tervueren with pangreatic hypoplasia, dogs with such disease die very young. We started a BARF-diet, when his was at the age of 1,5 year, the moment the vet said he only had to live a few weeks and would die of starvation. We added to the BARF-food fresh raw pangreas. Our Tervuren is nearly 6 years old now.
    Ich habe auch einen belgischen Schäferhund, Tervueren, mit Bauchspeicheldrüsenunterfunktion. Mit dieser Krankheit sterben die Hunde sehr jung. Wir begannen mit BARF als er 1 1/2 Jahre alt war und der TA sagte, er hätte nur noch wenige Wochen zu leben und würde verhungern. Wir fügten dem BARF-Futter frische rohe Bauchspeicheldrüse bei. Der Tervueren ist nun fast 6 Jahre alt.
    Now my Rough Collie. I read on a Flemish website about SPIRULINA, a food-supplement, and the effects on human health when added on our food. I read that one of the effects of SPIRULINA is, because it is rich of gamma-linoleen an essential amino-acid, that it prevents the cholesterol-deposition in our blood(-vessels). These ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge ” are also a cholesterol-deposition, said the vet. Meanwhile I found SPIRULINA-powder for animals. But… is there somebody who can confirm what I read on this website. Because it was not a scientific article. And if so, how many do I have to add to my Collie’s BARF-food. If not… do somebody have some other recommendations concerning BARF for a Collie with ” Fett- und Eiweissablagerungen im Auge “.
    Nun mein Collie. Ich las auf einer flämischen Website über Spirulina, eine Nahrungsergänzung für Menschen. Ich las, dass einer der Auswirkungen von Spurilina darauf beruhe, dass es reich an Gamma-Linolen, einer essentiellen Amino-Säure, und das es Cholesterinansammlung im Blut verhindert. Diese Fett-und Eiweißablagerungen im Auge sind ebenso Cholesterol-Depots, sagte der TA. Inzwischen habe ich Spirulina-Pulver für Tiere gefunden. – ABER – gibt es jemanden, der mit das, was ich auf der Website las, bestätigen kann? Denn es war kein wissenschaftlicher Artikel. Und wenn ja, wie viel muss ich der Rohkost meines Collies hinzufügen? Wenn nein – hat jemand eine Empfehlung bezüglich der Fett-und Eiweißablagerungen im Auge und BARF?
    Thanks in advance.
    Anne

  7. Bettina sagt:

    Hallo,
    mein Colliemädel hatte diese Lipidosis.
    Ich kann nicht mehr genau sagen, wann es begann, glaube aber, sie war so ca 2 Jahre alt. Auf beiden Augen zeigte sich in verschieden starker Ausprägung ein deutlich wahrnembarer “Schleier”.
    Das eine Auge wurde arg trüb.
    Die TÄ sagte, es könne durch eine Virusinfektion hervorgerufen worden sein. Vielfach könnte aber auch keine Ursache gefunden werden.
    Als ich ihr erzählte, dass die Mutter meiner Hündin diese Fettablagerungen auch hatte, hielt sie Vererbung hier für eher wahrscheinlich.
    Damals bekam die Maus mehrere Wochen Augentropfen – sicherheitshalber.
    TÄ empfahl außerdem ein Futter mit sehr geringem Fettgehalt zu geben. Was wir natürlich auch taten.
    Es änderte sich aber lange Zeit nichts. Erst Jahre später wurde es plötzlich besser, beide Hornhäute wurden wieder klar!
    Wir waren sehr glücklich, denn die Maus hatte wohl stellenweise eine Sicht, wie durch Milchglas.
    Zwischenzeitlich erfuhren wir, dass ein Wurfbruder ebenfalls Fettablagerungen in der Hornhaut hatte.
    Ein Jahr nach der “Heilung” stellten wir auf Futter mit durchschnittlichem Fettgehalt um. Sie hat es gut vertragen. Ihre Augen blieben gesund.
    LG,Bettina