Rückgang der Eintragungen in England

Die neuesten Zahlen aus England habe ich in Stabal Mail Bugle gefunden. Der Langhaar Collie ging von 1996 2.939 bis 2006 1.023 Welpen um ca. 65% zurück, der Kurzhaar von 76 auf 53 um ca. 25% und der Bearded Collie von 1.318 auf 720 um ca. 45% zurück. Von den britischen Hütehunden konnte nur der Border Collie seinen Stand halten.
Auch in Deutschland sind die Zahlen rückläufig, Collie -31%, Beardie -22%, bezogen auf 2005.
Wie finden Sie das als Liebhaber der Rassen? Ist es gut, dass weniger gezüchtet wird oder finden Sie die Zahlen eher alarmierend? Schreiben Sie bei Ihrer Antwort bittte an den Anfang Collie oder Beardie, da dieser Weblog für beide gilt. Ich muss die Beiträge freischalten, da sonst der Blog mit Werbung zugemüllt würde (es kommen täglich wenigstens 20 Spams an…!!)
Eva-Maria Krämer

1 Kommentar

  1. Beardie
    Ich finde einen Rückgang der Zahlen prinzipiell positiv. Allerdings würden mich die Gründe für den Rückgang interessieren: ist es lediglich ein nachlassendes Interesse an einem Modehund oder führen das extreme Fell (und damit verbunden die aufwendige Pflege) oder die extreme (Hyper-) Sensitivität der Rasse und die damit verbundenen Schwierigkeiten für Hund und Mensch im Alltagsleben zu dem Rückgang der Zucht- und Kaufzahlen?

Kommentare sind deaktiviert.