Sarplaninac – der jugoslawische Hirtenhund?

Schon immer fand ich diese eisengrauen Hunde, die es auch in anderen Farben gibt, wunderschön und imposant. Sie sind nur sehr selten bei uns anzutreffen, da sie nicht ganz so einfach zu halten sind. Die Rasse war typisch für ihre Heimat vielen politischen Wirren ausgesetzt. Aus dem Illyrischen Schäferhund wurde 1957 der Sarplaninac – heute noch im FCI Standard als Jugoslawischer Hirtenhund bezeichnet. Schön und gut, aber Jugoslawien gibt es nicht mehr! Als  Ursprungsländer werden genannt Mazedonien und Serbien… Offenbar kann man sich nicht einigen, und das tut der weiteren Entwicklung der Rasse sicherlich  nicht gut. Viel Spaß mit dem hübschen jungen Herrn.

 

1 Kommentar

  1. Liebe Frau Krämer!
    Die Besitzer der Hirtenhunde kamen aus Belgien, die wir an der Küste sahen. Die beiden Hirtenhunde waren sehr freundlich.
    Schon seit Jahren wundern wir uns über die gut erzogenen Hunde an der Küste Flanderns. Besitzer der Hunde sind fast alle Belgier oder Franzosen. Warum das so ist, weiß ich leider nicht. Ich würde es aber zu gerne wissen.

    Liebe Grüsse
    Ria Macherey 15.4.2015

Kommentar hinterlassen