Coursingtraining in Gelsenkirchen

Am 17.5. fand ein Training auf der Windhundrennbahn Emscherbruch statt. Unglaubliche 17 Hunde waren am Start für die Lizenzläufe, da blieb kaum Zeit für die anderen – insgesamt waren an die 60 Hunde angemeldet -. Schade für viele, und auch für meinen Kedira, den ich angesichts des Endes eines langen Wochenendes mit Stau an den Brennpunkten Ruhrgebiet – DDF – Köln zurückzog. Dennoch ein super Tag, denn mir war nur wichtig, dass Sidi seine beiden Sololäufe absolviert, was er mit Bravour tat. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich anschickt, wenn noch einer mitläuft… erst wenn er diese Hürde geschafft hat, darf er in die offiziellen Wettbewerbe. Das Gelände ist ein Traum, das Wetter war genial, die Leute alle sehr nett und geduldig. Ich bewundere die ehrenamtlichen Helfer, die den ganzen Tag hart arbeiten. Herzlichen Dank.

Herzlichen Dank auch Hildegard Beilfuss, die uns wieder schöne Fotos beisteuert. 

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen