Kediras Bandage

Endlich nach 1 1/2 Wochen (Feiertage) kam die Bandage und wurde ihm angepasst. Die Ärztin war sehr erfreut, dass Kedira sofort mit dieser neuen Behinderung losgelaufen ist, die meisten Hunde tun das offenbar nicht – so ist er! Wat mutt dat mutt… Er muss sie erstmal 14 Tage beim Spazierengehen tragen, sie hält die Schulter am Körper, die wohl noch immer etwas „auslädt“. Ich denke mal, wir haben uns schon zu viel zugetraut, da er ja so schön gelaufen ist… ich merkte aber sehr wohl, wenn es etwas länger ging, dass er etwas verhaltener wurde. Bewegung tut sicher gut, aber nicht zu viel. Nach wie vor keine Treppen, kein Sofahupf, kein Freilauf (auch nicht im Garten – Katzenalarm!) – dabei kriegt er schon mal seine 5 Minuten und will losrennen… also brav an der Leine bleiben! Die schöne neue Jacke hat 250 Euro gekostet – ich besitze kein so teures Kleidungsstück… sie behindert ihn schon, erlaubt Bewegung nach vorne und hinten, vermeidet aber ein Ausweichen der Schulter nach außen. So richtig frei traben kann er damit natürlich nicht. Wir werden sehen, wie es weiter geht.