The Big 4

Fit for Function

Form and Function

Schönheit und Leistung

 

Fit for Function ist DAS Schlagwort zur Rettung der Rassehundezucht in Großbritannien und in der FCI seit der für die Rassehundezucht verheerenden Fernsehreportage der BBC “Pedigree Dogs Exposed” 2008. Seitdem kämpfen sie gegen Übertreibungen, die die Funktion eines Hundes beeinträchtigen.

Mit Form and Function beim Hund befasst sich inzwischen auch die Wissenschaft. Derzeit an der Ohio State University.

Schönheit und Leistung wird insbesondere bei den Windhunden als Prädikat vergeben. Für mich ist Schönheit und Leistung nichts anderes als Fit for Function = Form and Function – ein wunderschönes Zuchtziel, das es bei vielen Hunderassen gar nicht gibt. Und das, obwohl alle Rassen, außer den reinen Schoßhunden, ursprünglich eine Funktion erfüllten, die sich auch im äußeren Erscheinungsbild niederschlug. Die Gebrauchstüchtigkeit des Hundes hatte immer Vorrang, bis Mitte des 19. Jahrhunderts das Ausstellungswesen aufkam, wobei es ausschließlich um das Aussehen (und im wesentlichen um das Ego der Hundebesitzer…) ging. Als Maßstab und Anhaltspunkt für die Wertung der Richter wurden Standards geschrieben.

Als ich anfing war den wenigsten – selbst erfahrenen Züchtern – bekannt, wofür ihre Rasse ursprünglich gezüchtet wurde. Das schlug sich in der Aussage nieder “Schäferhund = Schäferhund” und deshalb war mein Schottischer Schäferhund in den Augen der Schäferhundeleute, auf deren Platz ich mit meinem Collie arbeitete, eine “Frikadelle”, weil er das gewünschte Verhalten im Schutzdienst nicht zeigte und auch in der Unterordnung nicht so belastbar war. Es wurde zu meinem persönlichen Hobby, Hunde bei ihrer ursprünglichen Aufgabe zu erleben, was bei den Hütern anfing und sofort zeigte: Kein Hütehund ist wie der andere… Es war eine sehr interessante und spannende Zeit über die Jahrzehnte. Viele Rassen sind bei ihrer ursprünglichen Aufgabe inzwischen gar nicht mehr anzutreffen, weil sich die Lebensumstände geändert haben. Wir haben bei unseren Windhunden das Glück, wenigstens annähernd Ersatz in unserem Windhundesport zu haben. Ich weiß, hier scheiden sich die Geister, ich will auch keine Diskussion anzetteln, ich hasse dieses Theater “Renner” versus “Showhunde”.

Wir haben beim Whippet einen Standard, der einen funktionstüchtigen kleinen Sprinter in zugegeben kargem Wortlaut beschreibt, der jederzeit und jederort ein Kaninchen oder  Hasen fangen kann. Als ich Anfang der 1960er Jahre die Salukihündin unseres Hausarztes zum Training auf der Solitude begleiten durfte, gab es nur Rennen. Erst sehr viel später konnte ich ein privates Coursing erleben, noch ehe das ganze mit Regularien offiziell aufgenommen wurde. Als ich Nikki bekam fuhr ich sofort zur nächsten Rennbahn, doch der Ehrgeiz der Menschen auf der Jagd nach Sekunden war nicht mein Ding. Dafür machte mir Nikki bei den vielen aufkommenden Hundesportarten einschl. Hütetest viel Freude.

Als ich Jahre später Nikkis Nachfolger bekam, hatte sich das Coursing etabliert und ich war gespannt, ob meine Hunde das auch könnten. Ich wollte einfach nur erleben, ob ein Hund so funktionstüchtig ist, um diese Aufgabe zu erfüllen.

Was dann kam war unglaublich. Sidi konnte zwar auf Shows nicht punkten, lief aber beherzt und leidenschaftlich gerne seine Coursings. Kedira vollendete seinen Jugendchampion mühelos und ich war neugierig, ob er es denn in die Gebrauchshundeklasse schaffen könnte… Einen Hund in der Gebrauchshundeklasse zeigen zu können, ist für mich eine besondere Ehre. Im letzten Jahr in der Schweiz bedankte sich der Richter, dass er das erste Mal einen Whippet in dieser Klasse erleben durfte und meinte beim reserve CACIB, er würde seinen Titel sicher noch schaffen…

Kedira gehört zu den wenigen Whippets in Deutschland, die alle drei Internationalen Titel

Koseilata’s Kilimanjaro Kedira – Foto: Nele Ellerich

Internationaler Schönheitschampion

Internationaler Champion für Schönheit und Leistung

Internationaler Coursing Champion

geschafft haben. Und das ohne größere Mühe mit 3 CACIL, einem res. CACIL und 7 CACIB.

Nach meinen Recherchen gelang dieser Coup in Deutschland nur vier Whippetrüden

Placido vom Kleinen Berg

Placido vom Kleinen Berg

Stanley vom Kleinen Berg

Stanley vom Kleinen Berg

Koseilata’s Dust on the Moon

Koseilata’s Dust on the Moon

Koseilata’s Kilimanjaro Kedira 

Ich wünschte mir, es wären mehr, viel mehr! Sollte da draußen einer sein, der mir entgangen ist, bitte melden!

Das Gesamtpaket zählt, nicht Extreme, die zwar  Showtitel oder Rennsiege garantieren mögen, aber dem Sinn und Standard der Rasse kaum noch entsprechen.

Fit for Function

Form and Function

Schönheit und Leistung

Details zu den Big 4 finden Sie hier:

Placido https://whippet.breedarchive.com/animal/view/placido-vom-kleinen-berg-1db72fb8-2092-4b8b-9438-78f3e40589e1

Stanley https://whippet.breedarchive.com/animal/view/stanley-vom-kleinen-berg-2851c2bf-7bdf-405b-b719-01861b2acd0b

Kedira https://whippet.breedarchive.com/animal/view/koseilatas-kilimanjaro-kedira-4bc6f21a-63b1-44ac-af76-ba59a78aed8f

Dusty https://whippet.breedarchive.com/animal/view/koseilatas-dust-on-the-moon-b8e30687-8dcf-48d3-a976-3f4f31abe763