Seit vielen Jahren haben wir die Erfolge ausgewertet und eine Rangliste eingeführt, die jeweils in der Collie Revue veröffentlicht waren. Bezweckt war, die Züchter zu animieren, möglichst viele Hunde aus ihrer Zucht auf die Schauen zu bringen. Damals zeigten vornehmlich Züchter ihre Tiere, es gab viel weniger Shows und Ausstellen war kein verbreitetes Hobby. Die Auswertung wurde sehr gut angenommen und deshalb später auch von den Rassezuchtvereinen aufgegriffen, die jeweils für ihre Bereiche auswerteten, jedoch nicht vereinsübergreifend. Das alles wirkte sich auf die Meldezahlen aus. Die Auswertungen wurden ungeduldig erwartet, und es gab immer wieder mehr oder weniger freundliche Reklamationen, wenn einmal etwas nicht stimmte oder missverstanden wurde. Für uns war es sehr schwierig die Ergebnisse zusammen zu tragen, erst in den letzten Jahren erleichterte das Internet die Aufgabe. Jedoch war es ein riesiger Aufwand, jeden Hund zu erfassen, und nicht immer stimmten die Angaben.

Wir haben uns viele Gedanken zum Auswertungssystem gemacht, das ja möglichst gerecht sein sollte. Daher zählte nicht die Anzahl der Ausstellungen, denn es sollte nicht derjenige vorne stehen, der sich die meisten Shows leisten konnte. Ausgenommen die Junghunde, da sie nur in einem begrenzten Zeitraum ausgestellt werden können und je nach Geburtsdatum einen Vor- oder Nachteil zur Showsaison haben. Bei den Veteranen zählten wir auch alles, um das Zeigen der Veteranen zu unterstützen. Nun ergab es sich aber, dass manche Hunde wirklich unverhältnismäßig oft gezeigt wurden und Punkte horteten, aber Junghunde, die beispielsweise zum Rassebesten gekürt wurden, dennoch unter ferner liefen platziert wurden. Deshalb habe ich 2016 die erfolgreichsten Junghunde im Durchschnitt Punkte : Shows platziert.

Gewertet wurden nur Platzierungen mit Vorzüglich “V”. (BOB=Rassebester)

 

Hier das Punktesystem:

Jugendklasse:     V1=6, V2=5, V3=4, V4=3

Veteranenklasse: Platz 1=6, Platz 2 =5, Platz 3=4, Platz 4 = 3

Zwischenklasse, Offene Klasse, Championklasse: V1=8, V2=7, V3=6, V4=5

BOB auf der Bundes-bzw. Europasiegerschau: 20

BOB auf CACIB-Schauen: 16

BOB auf CAC-Schauen: 14

Titel Bundes- bzw. Europasieger je 12 Punkte

CACIB 10

res. CACIB 9

 

Es zählt jeweils die höchste Bewertung eines Hundes. D.h. die Punkte stellen sich für einen Züchter/Rüden/Hündin nur über die Anzahl der gezeigten Hunde zusammen.

 

Für den erfolgreichsten Ausstellungshund werden alle Platzierungen gezählt, dazu kommen:

Best in Show auf einer CACIB-Show: 100 Punkte

Gruppe Platz 1=, Platz 2=35, Platz 3=25

Es werden Bonuspunkte vergeben, um CACIB und BOB zu würdigen, um die gestochen werden muss:

CACIB +2, BOB CACIB+5, BOB CAC+3

Für den erfolgreichsten Junghund und Veteran zählen alle Platzierungen.

 

Nachwuchszüchter:

Der letzte Buchstabe des Wurfalphabets ist D.

Es werden alle Hunde von A-D gewertet, wobei aus dem D-Wurf noch einer in diesem Jahr in der Jugendklasse gemeldet worden sein muss.