Hasenjagd

Heute trafen wir uns mit Whippet Manolo “George of Gentle Mind”, leider kein Fotowetter,  an der Sieg mit herrlichen Wiesen zum freien Toben. Die beiden Jungs haben sich bestens verstanden und den Ausflug genossen. Auf einmal sah ich Sidi stutzen und lossprinten. Tatsächlich bewegte sich ein merkwürdiger Vogel vor ihm her ohne endlich abzuheben… Rebhuhn war es nicht, Fasan auch nicht… ein Hase!!! Oh je, das erste Mal, Nik war dieses Vergnügen ja nie vergönnt… und Kaninchen nahm er vor der Nase nicht wahr, die blieben immer still hocken oder tauchten ab. Ich Pfeife rausgekramt, Kehrtwendung und Heiheihei-Geschrei, da kam er auch schon angeflogen und machte mächtig Eindruck. Ich konnte es ja nicht sehen, aber er ist wohl auf dem Absatz umgekehrt… Glück gehabt, aber wie lange wird er lieber hinter mir herflitzen???

Manolo war anderweitig beschäftigt und kriegte das ganze zum Glück nicht mit…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen