Meine Männer!

Ich bin so stolz auf meine Männer!!! Heute hatten wir eine Einladung zum Kaffee und K.K. musste mit. Es war wie im Traum! Er, der mir am liebsten jeden Bissen aus dem Munde reißt und auch der stets interessierte Sidi wandten dem Kaffeetisch den Rücken zu. Sidi brav auf seiner Decke und K.K. verschwand in seiner verhassten Box, vorausgesetzt die Klappe blieb offen. Kein Toben und Rangeln… Beim Spaziergang glänzten die beiden: Stop! und sie standen wie versteinert, egal wo sie sich befanden, und ließen Radfahrer und Passanten vorbei… und herangerufen flogen sie beide und riefen so manches A und O der Bewunderung hervor!!!

So liebe ich das… nicht so wie heute morgen im heimischen Wald, wo ich Sidi MEHRMALS rufen musste und schließlich an die Leine nahm, weil er immer wieder in Richtung Maisfeld stöbern gehen wollte… und K.K. sich schon erstaunlich weit entfernt…

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen