50.000 geknackt…

Nach nur 3 Monaten sind wir von 5.000 auf 50.000 Collies im Archiv gewachsen. Viele Ahnentafeln können viele Generationen zurückverfolgt werden. Es ist mein Anliegen, die Colliehistorie zu bewahren. Fotos oder auch Zeitschriftenbeiträge, ja sogar Zuchtbücher verschwinden. Mit diesem Archiv hoffe ich die Rassehistorie zu erhalten, denn dies ist eine professionelle Seite speziell für diesen Zweck und als Züchtertool entwickelt worden. Bitte machen Sie mit, jeder Hund ist wichtig und ein Teil der Rassegeschichte! Fotos sind wichtig, haben Sie Kontakte mit älteren Züchtern, die vielleicht froh sind, wenn sich noch jemand für ihre Arbeit interessiert, dann melden Sie sich. Ich helfe gerne und gebe alles Material umgehend zurück. Moderne Hunde sollten die Züchter selbst weiterpflegen und Fotos einstellen. Von mir eingestellte Fotos können jederzeit durch bessere ersetzt werden! Erfreulicherweise sehen das viele Colliefreunde aus aller Welt genau so und arbeiten unermüdlich. So ist die Schweiz auf dem besten Wege komplett eingestellt zu werden, auch Tschechien ist bestens vertreten, Brasilien ist mit Fotos ein hoch interessanter Quell für Liebhaber dieser Hunde, einige US-und australische Collieliebhaber sind aktiv. Herzlichen Dank im Namen der Rasse. Wir haben auch Kurzhaar Collies und die DDR im Plan. Ein Schritt nach dem anderen, es ging mir jetzt darum, dass möglichst viele Generationen nachverfolgt werden können. Vielen lieben Dank den Hundebesitzern, die die Genehmigung für die Verwendung ihrer Fotos gegeben haben, da Copyright ein Problem ist. Bitte stellen Sie nichts ein, das Sie irgendwo im Netz oder in Büchern finden. Hier können Sie immer verfolgen, was neu eingegeben wurde: https://collie.breedarchive.com/home/index