Koseilaten unterwegs…

Dieses Jahr waren wir nur sehr spärlich unterwegs mit unseren Whippen.
Die Saison begann im Juni mit Aarau, was wir mit Besuchen bei guten Freunden verbanden. C.I.B., C.I.P., C.I.C. etc. Koseilata’s Kilimanjaro Kedira gewann 1 res. CACIB und 3 x CAC und ist somit Schweizer Ausstellungschampion.

Verbandssiegerschau 14.7.18 in Köln

Nach ein paar Jahren Pause waren wir wieder im sommerlichen Beller Maar. Ich liebe die Shows auf dem Gelände. Immer gute Stimmung, beste Versorgung…  Insgesamt war die Koseilata-Family in der starken Konkurrenz gut aufgestellt, angeführt von den beiden Veteranen mit dem Verbandsveteranensieger Dt.Ch., Ch. S+L etc. Koseilata’s Dark Side of the Moon vor seinem Bruder C.I.B., C.I.B.P, C.I.C, Ch. S+L, etc. Koseilata’s Dust on the Moon.
Weiter ging es mit der Jüngstenklasse Platz 1 Koseilata’s Simba Singha vor seinem Bruder Koseilata’s Simply Red. V3 in der Championklasse erreichte Kediras Bruder Dt.Ch. VDH, Ch. S+L etc. Koseilata’s King Merlin. Die Gebrauchshundeklasse war mit 10 Hunden fast so stark wie die Offene Klasse mit 12 Meldungen. Da fand sich alles ein, was derzeit Rang und Namen hat… Koseilata’s Moody Blues schaffte es in die Endausscheidung als 5. mit einem schönen V. In der Offenen Klasse Rüden erhielten die Söhne von Int.Ch. Dust on the Moon – Besties Unreal Zeal V4 und Dt.Ch, Ch. S+L etc. Dark Side of the Moon Jay Lewis of Dulmanian Stars ein V. Weiter ging es in der Veteranenklasse mit Ch. Koseilata’s Everlasting Moon auf Platz 3 und in der Offenen Klasse mit Koseilata’s One Cool Cat V4 von 13 Hündinnen.

Am 15.7. hatte Singhas Schwesterchen Koseilata’s Sign of the Time ihr Debut in der Schweiz mit einem vvsp1 und stellte sich ebenso professionell vor wie ihr Bruder.

Donaueschingen am 4. August
sparten wir uns, da Kedira noch immer nicht in der erwünschten Kondition (wir arbeiten daran) für eine derartige Konkurrenz ist und dem Jüngsten wollte ich die anstrengende Reise ersparen. Obwohl es mir natürlich in den Fingern kribbelte, war ich dann doch froh hier im Coolen sitzen zu können… Dafür hopste Schwesterchen Sign of the Time mal eben über die Schweizer Grenze und erreichte von 6 Hündinnen einen schönen 3. Platz in der Jüngstenklasse. Mehr über Sign und ihre Familie.

Den Vogel schoß jedoch ebenfalls am 4.8. auf der CACIB in Gießen Kediras Halbbruder Niccolo – Dt. Ch. DWZRV Koseilata’s Nowhere Man mit V1 VDH CAC CACIB BR und BOS ab!

Doch damit nicht genug. Am 5.8. wurde Kediras Sohn „Percy“ Koseilata’s Peace & Love angekört und hat damit die Zuchtzulassung.

Im Frühjahr war das “Bürgertrio” schon erfolgreich unterwegs:
Ch. Koseilata’s Dark Side of the Moon “Dari” Issum 10.3. Veteranenklasse Platz 1 VetBOB, BR, BOS
Koseilata’s How High the Moon “Howie” CACIB Lingen 29.4.18 GK V1, Dortmund 12.5. (ES CACIB) GK V1 und erfüllt damit die Bedingungen für den VDH-Ch.
Koseilata’s Simply Red “Sam” Issum 2.6. Whippet-Jahresausstellung Baby-Kl. vv1, Baby BOB, Baby BIS!

Herzlichen Glückwunsch!