Zeitgemäße Hundezucht – mehrere Väter erlaubt

Zwei Kinder- zwei Väter - eine Mutter?

Der belgische Hundezuchtverband in der FCI – KMSH – erlaubt die Mehrfachbedeckung einer Hündin durch mehrere Rüden. Die Diversität innerhalb einer Rassepopulation soll damit erweitert werden.
Die Rüden, die die Hündin decken, müssen eine FCI-anerkannte Ahnentafel und einen DNA-Nachweis nach ISAG2006 vorweisen. Anhand der DNA-Identifikation der Welpen werden die Ahnentafeln mit dem korrekten Vater ausgestellt.
Die Absprache zwischen den Rüden- und Hündinnenbesitzern ist eine persönliche Abmachung, wofür der KMSH nicht verantwortlich ist.

Quelle: https://www.kmsh.be/community/nieuws/mededeling-van-de-kmsh/