Abschied von Lolke Nijdam Obituary Lolke Nijdam

Wie wir erst heute erfahren haben, verstarb Lolke Nijdam am 26. Januar 2010 nach schwerer Krankheit im Alter von 76 Jahren. Lolke Nijdam war katholischer Pfarrer und seit Jahrzehnten begeisterter Collienarr. Es war nicht immer leicht für ihn als Inhaber dieses Amtes Verständnis für seine Collies zu finden. Er züchtete in kleinem Rahmen, aufbauend auf Zuchttieren vom Hause Reinhard. Nach seiner Pensionierung ging er aus Bayern an den Niederrhein zurück, nahe seiner niederländischen Heimat, wo er die Colliezucht wieder aufgriff, diesmal mit Zuchttieren aus dem französischen Zwinger du Clos des Duchesses. Häufiger war er auf den örtlichen Ausstellungen anzutreffen, da er nun auch einmal einen Sonntag seinem Hobby widmen durfte.  Seine Nachzucht mit dem Namen “of Creagh Mhor” war recht erfolgreich.

Wir haben ihn in seinem Engagement für die Collies erlebt und geschätzt und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Eva-Maria Krämer

Herausgeberin der Collie Revue Lolke Nijdam passed away on 26th January, 2010 at the age of 76 after severe illness.

He was a catholic priest and loved collies all his life. It was not always easy for him to keep up his collie hobby with his profession and when he retired and moved from Bavaria to the Dutch border, closer to his birthplace, he started again breeding collies.

He founded his kennel “of Creagh Mhor” on stock “vom Hause Reinhard” originally, his latest collies however came from the French kennel “du Clos des Duchesses” and he was more often seen at shows (Sundays are no good show days for a priest) and quite successfully showed his collies.

We knew Lolke Nijdam as a pleasant person and dedicated collie lover who was very engaged for the welfare of the breed. He will be sadly missed.

Eva-Maria Krämer

Editor Collie Revue

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen